Conversion Tipp 2: positive Emotionen durch Fotos

Kategorie: Usability

Die Besucher einer Website sollen sich mit einem positiven GefĂŒhl auf der Seite bewegen und die fĂŒr sie wichtigen Informationen finden und im Optimalfall Kontakt zum Unternehmen aufnehmen, um die Produkte zu kaufen oder die Dienstleistung in Anspruch zu nehmen. Durch den geschckten Einbau von Fotos können diese Ziele besser erreicht werden.

Fröhliche Gesichter = glĂŒckliche Kunden

Happy Face

Der große Nachteil des Internets ist die AnonymitĂ€t, dadurch ist es schwer Vertrauen zu schaffen und eine emotionale Bindung zum Websitebesucher zu erzeugen. Ein Weg, um eine persönliche Ebene herzustellen ist die Verwendung von Gesichtsfotos. Menschen reagieren positiv auf Gesichter, dieser Effekt wird noch verstĂ€rkt, wenn die Gesichter freundlich und hĂŒbsch sind. Deshalb ist es ratsam möglichst fröhliche Menschen auf der eigenen Website zu zeigen, schließlich möchte man auch, dass die User der Internetseite zufrieden sind.

Die Blickrichtung beachten

Durch Fotos kann die Aufmerksamkeit der User auf bestimmte Informationen oder Angebote gelenkt werden. Dabei mĂŒssen sowohl die Blickrichtung als auch die Positionierung der Fotos beachtet werden. Wichtig ist, dass der Blick in die Richtung des Webseitenbesuchers geht und dass die Blickrichtung in die Richtung der Informationen geht, auf die die Aufmerksamkeit gelenkt werden soll.

Der Blick der jungen Dame geht in diesem Fall in Richtung des Users und in die Richtung des informativen Textes. Dadurch wird in diesem Optimalfall der User angesprochen und die Aufmerksamkeit auf die AufzÀhlungspunkte des Textes gelenkt.

Frau schaut nach rechts
  • persönliche Beratung
  • 2 Jahre Garantie
  • faire Preise
  • alles aus einer Hand
  • 20 Jahre Erfahrung

Es sollte unbedingt vermieden werden, dass der Blick des Fotomodells nicht in die Richtung des Textes weist. Der User betrachtet zuerst das Foto, wenn nun die Blickrichtung der Dame in die entgegensetzte Richtung der wichtigen Informationen weist, ist das sehr ungĂŒnstig realisiert. Die AufzĂ€hlungspunkte sollten in der Blickrichtung des Fotomodells liegen, ansonsten wirkt der Aufbau unnatĂŒrlich und nicht harmonisch.

Frau schaut nach links
  • persönliche Beratung
  • 2 Jahre Garantie
  • faire Preise
  • alles aus einer Hand
  • 20 Jahre Erfahrung

Die richtige Positionierung

Der Blick des Fotomodells sollte also in die Richtung des Textes gehen. Das Foto sollte links von den Informationen positioniert werden, da die Texte von links nach rechts gelesen werden. Das Foto zieht also zunĂ€chst die Aufmerksamkeit auf sich, anschließend wandert die Aufmerksamkeit des Websitebesuchers zu den Verkaufsargumenten auf der rechten Seite.

Wird das Foto rechts vom Text abgebildet sieht der User zuerst das Foto und muss dann seinen Blick nach links wenden, um die Argumente zu lesen. Dieser Schwenk von rechts nach links widerspricht seinen sonstigen Lesegewohnheiten und sorgt beim User fĂŒr Irritationen. Die untere Variante mit dem Foto rechts und dem Text links ist daher aus Usability GrĂŒnden nicht zu empfehlen.

  • persönliche Beratung
  • 2 Jahre Garantie
  • faire Preise
  • alles aus einer Hand
  • 20 Jahre  Erfahrung
Frau schaut nach rechts

Möchte man ein attraktives und freundliches Gesicht zur UnterstĂŒtzung seiner Argumente in seine Website einbauen, ist also die Möglichkeit unter diesem Absatz mit dem Foto links und dem Blick des Fotomodells in die Richtung der Verkaufsargunente die richtige Lösung.

Frau schaut nach rechts
  • persönliche Beratung
  • 2 Jahre Garantie
  • faire Preise
  • alles aus einer Hand
  • 20 Jahre Erfahrung